Automateneintrag entfällt per 1. Februar 2019

Verzicht auf den Automateneintrag (Code 78)

 

Wer bisher die praktische Prüfung in einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe abgelegt hat, durfte danach auch nur solche Fahrzeuge führen. Ab 1. Februar 2019 wird in solchen Fällen keine Beschränkung (Code 78) mehr im Führerausweis eingetragen. Inhaber von bisherigen Führerausweisen können die Entfernung der Beschränkung beim zuständigen Strassenverkehrsamt beantragen. Die Entfernung wird gewährt, wenn keine gesundheitlichen Probleme dagegensprechen (wie z.B. bei Personen, die nicht in der Lage sind, eine Fusskupplung zu bestätigen).

Sind auch Sie jetzt auf den Geschmack gekommen, die Fahrausbildung auf einem Fahrschulfahrzeug mit Automatikgetriebe zu absolvieren? Kein Problem, die Fahrschule Berger in Bülach ist dafür bestens ausgerüstet. Falls Sie nach absolvierter Prüfung aber vorhaben, tatsächlich auch geschaltete Fahrzeuge zu lenken, ist eine entsprechende praktische Ausbildung aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Gerne beraten wir Sie individuell über die Fahrausbildung!